News - TTC Sülzfeld 08

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Doppelspieltag für den TTC Sülzfeld 08 brachte mäßigen Erfolg

Herausgegeben von MN in Spielbericht · 18/10/2017 12:04:25

In der 3. Bezirksliga Staffel 3 empfing die zweite des TTC den SV 1921 Walldorf. Sülzfeld trat in Bestbesetzung an, die Gäste mussten auf Kleffel verzichten ihn vertrat Michael König. Nach den Doppelspielen stand es 1:1. Driesel, Bornkessel mussten sich mit 1:3 Koch, Senf beugen. Bei Ansorg, Mayfarth platzte endlich der Knoten. Sie spielten stark auf und bezwangen König, Steitz knapp, 3:2. Im Anschluss spielte Uwe Driesel stark auf und bezwang Senf klar, 3:0. Hendrik Ansorg hatte gegen den starken Koch schweren Stand, 0:3. Bornkessel begann stark gegen König verlor dann aber die Geduld, die Nerven und das Spiel, 1:3. Mayfarth bezwang nach großen Kampf Steitz, 3:2. Somit stand es nach der ersten Zwischenrunde, 3:3. Danach sahen die Hausherren gegen die starken Gäste kein Land mehr und verloren alle Spiele, 3:8. Das lag weniger am spielerischen Potenzial, sondern mehr daran das einige Spieler zu sehr mit sich selbst hadern, anstatt sich mehr auf die eigenen Stärken zu besinnen. Driesel gegen Koch, 1:3. Ansorg gegen Senf, 0:3. Bornkessel gegen Steitz, 0:3. Mayfart gegen König, 1:3. Bornkessel gegen Koch, 1:3. Die Mannschaft um Kapitän Hendrik Ansorg muss die Niederlage abhaken und sich schon aufs nächste schwere Spiel in eigener Halle konzentrieren wo es gegen Unterpörlitz 3 geht.

Punkteteilung:
TTC Sülzfeld 2:
Mayfarth: 1,5 Driesel: 1 Ansorg: 0,5
SV 1921 Walldorf: Koch: 3,5 Senf:1,5 König: 2 Steitz: 1

Im Anschluss musste sich die erste des TTC g
egen den TSV Ebertshausen behaupten, was eine schwierige Aufgabe werden sollte, da sich die Gäste mit Andreas Wahl verstärkten, der in der abgelaufenen Spielzeit noch eine Klasse höher spielte. Beide Teams traten in Bestbesetzung an. Nach den Doppeln stand es 1:1. Konsolke, Németh hatten mit Lindemann, Fritz wenig Probleme, 3:0. Müller, Storch hielten das Match lange offen gegen Wahl, Wahl mussten am Ende dennoch gratulieren, 1:3. Uli Konsolke hatte im Anschluss enorme Probleme mit der Spielweise und den Kommentaren von Michael Wahl und verlor, 2:3. Eike Müller spielte stark auf gegen Andreas Wahl und zwang seinen Gegner in den fünften Satz. Dort verlor Eike hauchdünn, 9:11, 2:3. Kai Storch setzte sich in einer spannenden Partie gegen Fritz durch, 3:2. Mischi Németh und Stephan Lindemann lieferten ein sehenswertes Match in dem der TTC-ler am Ende knapp verlor, 2:3. Somit stand es nach der ersten Zwischenrunde 2:4. Im Spitzenspiel hatte Uli Konsolke mit Andreas Wahl wenig Probleme, 3:0. Eike Müller, der hoch motiviert in der Partie gegen Michael Wahl ging, brannte ein regelrechtes Feuerwerk ab und gewann klar, 3:1. Kai Storch hatte gegen Lindemann kaum Chanchen, 0:3. Mischi Németh bezwang im Anschluss den starken Fritz knapp, 3:2. Somit stand es 5:5 und die Spannung stieg. Kai Storch steigerte sich enorm und bezwang Andreas Wahl etwas überraschend aber klar mit, 3:1. Uli Konsolke bezwang nach spektakulären Ballwechseln Lindemann knapp, 3:2 und brachte seine Farben mit 7:5 in Führung. Somit war das Unentschieden sicher. Nun lag es an Eike Müller den Sack zuzumachen. Eike kam gegen den schwer zu spielenden Fritz nie richtig zu seinem gewohnten Spiel und unterlag, 1:3. Im letzten Spiel standen sich Neméth und Michael Wahl gegenüber. Der Sülzfelder ging hoch motiviert in die Partie, dennoch ließ er sich von den Kommentaren seines Kontrahenten aus dem Konzept bringen und verlor klar, 0:3. Somit endete die Partie am Ende mit einem leistungsgerechten 7:7 Unentschieden. Nach drei Wochen Spielpause müssen die Männer um Kapitän Mischi Németh zum schweren Auswärtsspiel nach Effelder wo man versuchen wird den einen oder anderen Punkt mitzunehmen.

Punkteteilung:
TTC Sülzfeld 08: Konsolke: 2,5 Storch: 2 Németh: 1,5 Müller: 1
TSV Ebertshausen: Wahl Michael: 2,5 Lindemann: 2 Wahl Andreas: 1,5 Fritz: 1




Kein Kommentar
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü