News - TTC Sülzfeld 08

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Sieg im Derby für den TTC II

Herausgegeben von TH in Spielbericht · 14/11/2016 18:56:41

Am Samstagabend stand für die zweite Vertretung das mit Spannung erwartete Derby gegen
Henneberg an. Der TTC musste abermals Ronny Fuhrmann verzichten. Für ihn rückte erneut
Thomas Wiegand ins Team. Henneberg ersetzte Böhm, durch Ronny Schilling.
Führung nach den Eingangsdoppeln.
Den besseren Start in die Begegnung, erwischte der TTC. Denn man ging mit 2:1 in Führung.
Hyka/Driesel setzten sich nach großen Schwierigkeiten und keinem so guten Spiel gegen
Gorajski/Ledermann mit 3:2 durch. Bornkessel/Mayfarth siegten nach guter Leistung gegen
Ansorg/Erk mit 3:1. Feyser/Wiegand unterlagen Erk S./Schilling R. mit 2:3.
Im Vorderen Paarkreuz wurden die Punkte geteilt. 2 blieben in Sülzfeld und 2 holten sich die
Henneberger. Hyka erwischte einen rabenschwarzen Tag und unterlag Ansorg klar mit 0:3. In
seinem 2. Einzel gegen Gorajski spielte er ein wenig besser, unterlag aber auch hier mit 2:3.
Grandios war die Leistung von Driesel. Dieser setzte sich zunächst nach sehr guter Leistung mit 3:2
gegen Groajski durch und ließ Ansorg beim 3:0 kaum Chancen.
Das Mittlere Paarkreuz gab keinen Punkt ab. Ein sich in Topform befindende Bornkessel, schlug
zuerst Ledermann mit ein wenig mühe mit 3:1. Im Spiel gegen Erk T., spielte er sein gewohntes
schönes Tischtennis und gewann auch diese Partie mit 3:1. Der Kapitano Falk Mayfarth gewann
gegen einen an diesem Tag gut aufgelegten Erk T., am Ende mit 3:2.
Ebenso wie das mittlere Paarkreuz, behielt auch das hintere Paarkreuz mit Feyser und Wiegand die
Punkte in Sülzfeld. Feyser setzte sich nach guter Leistung gegen Schilling R. mit 3:0 durch. Der
Knoten geplatzt, ist an diesem Tag bei Wiegand. Er setzte sich nach tadelloser Leistung gegen einen
schwer zu spielenden Erk S. mit 3:1 durch.
Somit stand am Ende auf der Anzeigetafel ein 9:3 für den TTC II.
Nach einer einwöchigen Pause, reist der TTC dann nach Gleichamberg, wo man auf diese Leistung
aufbauen möchte und man hofft, das Hyka auch wieder in die Spur findet.
Sülzfeld: Driesel, Bornkessel je 2,5 Mayfarth 1,5 Feyser, Wiegand je 1 Hyka 0,5
Henneberg: Gorajski, Ansorg je 1 Erk S., Schilling R je 0,5




Kein Kommentar
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü